Musik & Geschichten: Milva

Wer sie auf der Bühne gesehen hat, wo sie sich meist in grosser Robe präsentiert, hält sie für kühl, distanziert, manieriert. Wer sie von den Platten kennt, findet sie temperamentvoll, leidenschaftlich, warmherzig.

Aber jeder hat den Eindruck, dass die wahre Milva nicht so ist. Zur allgemeinen Verwirrung trägt bei, dass sie vom Gassenhauer bis zur Neutöner-Oper schon alles gesungen hat. Dazu gehört eine gewaltige Stimme, Mut und Können. Das alles hat Milva.

Mit Ihren Brecht-Interpretationen begann ihr Durchbruch in Deutschland. Thomas Wild erzählt über die persönliche Begegnung mit Milva.

Milva «La Rossa», bürgerlich Maria Ilva Biolcat, geboren am 17.Juli 1939. Ihr grösster deutscher Hit war «Zusammenleben» (1978).

Redaktion: Thomas Wild