Musik und Geschichten: «Es Läbe voll Lieder»

Peter Reber tourt bis Ende Jahr zusammen mit Tochter Nina durch die Schweiz. Der erfolgreichste Schweizer Liedermacher hält bei den Konzerten Rückschau auf seine Karriere und präsentiert seine erfolgreichsten Lieder.

Zwei, die allen Grund zum Lachen haben: Peter Reber und sein «Hippigschpängschtli».
Bildlegende: Zwei, die allen Grund zum Lachen haben: Peter Reber und sein «Hippigschpängschtli».

Die zahllosen Hits bescherten ihm über vierzig Edelmetall-Auszeichnungen. Sein siebenjähriges Segelabenteuer mit der «Cindy» hielt er filmisch fest. In Videogrossprojektion erleben die Konzertbesucher in Bild und Ton die Höhepunkte einer Segelreise, die die Crew von tropischen Stränden bis ins ewige Eis Alaskas zu den Buckelwalen führte. Auf diesem Segelturn sind unter anderem die Alben «Jede bruucht sy Insel», «Der Sunne entgäge» oder «Uf em Wäg nach Alaska» entstanden.

Durch das Mitwirken von Tochter Nina hat sich Peter Rebers Repertoire um viele neuen Lieder erweitert. Vater und Tochter haben bereits mit grossem Erfolg die Weihnachtsalben «Winterland» und «Himel & Ärde» eingespielt. Als Duett werden sie das Publikum mit Sicherheit erneut begeistern.

Musikredaktor Thomas Wild hat mit Peter Reber diverse Alben eingespielt. Als Musiker war er bei der Formation Peter, Sue & Marc mit von der Partie sowie bei Konzerten von Peter Reber & Nina.

Im Gespräch mit Thomas Wild spricht Peter Reber über gemeinsame Erlebnisse, die bevor stehende Tournee und seine Pläne für die weitere Zukunft.