Musik und Geschichten: «Kriminaltango»

Musik & Geschichten

Es gibt Titel, die kann man sofort mitsingen. Und es gibt Titel, die man sofort mit dem Künstler verbindet. Der «Kriminaltango» ist so ein Stück, bei dem jedem augenblicklich der Name Hazy Osterwald einfällt.

Genau 50 Jahre sind es her, seit Hazys Hit veröffentlicht worden ist. Schuld daran war der Chef eines italienischen Tango-Orchesters, Piero Trombetta. Der Hazy-Fan hatte einen grossen Wunsch: Sein Vorbild möge sein Stück «Tango speciale» - das er mit seinem Orchester schon einige Zeit mit anderem Text und mit nur mässigem Erfolg in Italien spielte - in der Schweiz mit seinem Sextett aufnehmen.

Der Ohrwurm, der in der Originalversion über eine Million Mal verkauft wurde, schoss in der Schweiz, in Deutschland und Österreich auf Platz eins der Hitparade. In Italien schaffte es Hazy unter die Top Ten. Selbst die für Frankreich arrangierte Version «Le Tango de Jonquilles» kam in unserem Nachbarland unter die besten 20.

Moderation: Eric Dauer