Musik und Geschichten: «Rocco Granata»

Rocco Granata wurde in Calabrien, Süd-Italien, geboren. Im Alter von 10 Jahren wanderten seine Eltern mit ihm und seiner Schwester nach Belgien aus. Bereits in diesem Alter interessierte er sich für alles, was mit Musik zu tun hatte.

Mit 18 Jahren nahm er seine erste Schallplatte auf. Er komponierte und textete einen Titel an den er fest glaubte, glaubte es könne und müsse sogar ein Hit sein. Aber alle Produzenten und Schallplattenfirmen lehnten dankend ab. So blieb ihm nur die Möglichkeit diesen Titel in Eigenregie zu produzieren. Mit seiner Band «International Quintett» mietete er ein Studio und produzierte seinen ersten Song «Marina».

Rocco und seine Freunde brachten ihre Platte in den Musikboxen der Nachbarschaft unter und die Schallplattenhändler der Umgebung hatten bald alle Hände voll zu tun, die immense Nachfrage zu bewältigen. Plötzlich fanden die großen Schallplattenfirmen den Weg in das kleine belgische Dorf im Kohlerevier. So wurde aus Rocco Granata über Nacht ein Geschäftsmann und gleich noch viel mehr: EIN WELTSTAR.

«Marina», der Titel an den niemand, außer ihm selbst geglaubt hatte, wurde auf der ganzen Welt von Millionen Menschen gesungen und gekauft. Allein im ersten Jahr wurden über 10 Millionen Singles verkauft, und der Titel war fast in allen Hitparade der Welt vertreten.