Nadja Räss über Meinrad Lienert

Brauchtum

Dieses Jahr würde der Einsiedler Mundartdichter Meinrad Lienert 150. Seine Texte wurden unter anderem für Jodellieder vertont. Jodlerin Nadja Räss erzählt in einer Toncollage, was sie an Meinrad Lienerts Gedichten fasziniert und weshalb sie sich zum Komponieren von Jodelliedern eignen.

Nadja Räss mit hochgesteckter Frisur, Brille und in einer Tracht.
Bildlegende: Jodlerin Nadja Räss hätte den Einsiedler Mundartdichter Meinrad Lienert (1865-1933) gerne persönlich kennengelernt. Keystone

Der Einsiedler Schriftsteller Meinrad Lienert wurde am 21. Mai 1865 geboren und gilt als einer der Begründer der Schweizer Mundartdichtung. Der Kanton Schwyz feiert in diesem Jahr seinen 150.Geburtstag mit verschiedenen Veranstaltungen. Eine davon war ein Jodelkonzert, da viele seiner Gedichte als Jodellieder vertont wurden.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Sämi Studer