«O du fröhliche» – gestohlene Melodie

Musik & Geschichten

  • Dienstag, 24. Dezember 2019, 10:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 24. Dezember 2019, 10:40 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Die Melodie von «O du fröhliche» gehört zu einem der bekanntesten, deutschen Weihnachtslieder. Sie stammt aber ursprünglich aus Italien.

Christbaumkugeln liegen auf Musiknoten.
Bildlegende: Das Lied «O du fröhliche» ist ein Weihnachtsklassiker. colourbox

Die Melodie stammt vom Marienlied «O sanctissima», das höchstwahrscheinlich 1792 erstmals gedruckt wurde. Vielerorts wird auch behauptet, es sei ein sizilianisches Schifferlied.

Der deutsche Schriftsteller und Gelehrte Johannes Daniel Falk schrieb zur Melodie von «O sanctissima» im Jahr 1815 in Weimar ein von ihm so genanntes «Allerdreifeiertagslied». Das dreistrophige Lied war den drei Hauptfesten der Christen gewidmet, Weihnachten, Ostern und Pfingsten.

Erst 1826 wurde das Lied umgeschrieben, so dass sich alle drei Strophen Weihnachten widmen. In dieser Form wurde das Lied zu einem der grössten Klassiker unter den deutschen Weihnachtsliedern.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Guido Rüegge