Ohrzwang beim Hund

Von Ohrzwang spricht der Tierarzt, wenn der äussere Gehörgang eines Hundes entzündet ist. Dieser Gehörgang ist beim Hund ellenförmig gebogen und deshalb schlecht belüftet. Deshalb ist er anfällig für Bakterien und Infektionen.

Je nach Anatomie des Hundes ist die Anfälligkeit für ein Ohrenleiden kleiner oder grösser. Ein deutscher Schäferhund mit stehenden Ohren wird seltener unter Ohrzwang leiden als beispielsweise ein Cocker Spaniel mit langen, hängenden Ohren.

Im Gespräch mit Jill Keiser erklärt Tierarzt Enrico Clavadetscher den äusseren Gehörgang des Hundes, spricht über die Anfälligkeit für verschiedene Ohrenleiden und wie solche vermieden oder behandelt werden können.

Autor/in: Jill Esther Keiser