Perückenstrauch

Viele Pflanzen, die sich für den Winter vorbereiten, verwöhnen uns jetzt mit ihren Herbstfarben. Der einheimische Perückenstrauch tut sich mit seinem kräftigen Gelborange und Scharlachrot besonders hervor.

Im Garten braucht der Strauch einen sonnigheissen Standort, ist aber ansonsten anspruchslos und pflegeleicht. Die Gartenfachfrau Silvia Meister weist jedoch darauf hin, dass er es als Flachwurzler schlecht verträgt, wenn in seinem Wurzelbereich gerecht und gehackt wird.

 

Weitere Tipps zu den Themen:

  • Kombination mit anderen Gehölzen
  • Verwendung zu Dekorationszwecken
  • Wanderung zu wildwachsenden Sträuchern

Autor/in: Doris Rothen