Pflanzliche Produkte bei Reizdarm-Beschwerden

Ein Reizdarm kommt selten isoliert vor, sondern hängt häufig mit anderen Störungen zusammen. Die Beschwerden bei einem Reizdarm sind vielfältig: krampfartige Schmerzen, Verstopfung oder Durchfall, Übelkeit oder Brechreiz.

Auch die moderne Medizin setzt bei der Behandlung eines Reizdarms auf pflanzliche Produkte. Viele Heilpflanzen enthalten Vielstoff-Gemische, die besonders wirksam sind. Dagegen helfen chemische Mittel meistens nur bei der Behandlung einzelner Symptome.

Pfefferminzöl in Kapselform ist ein bewährtes Mittel bei der Behandlung eines Reizdarm, da es Schmerzen lindert. Die Auswahl weiterer Pflanzen hängt von den Symptomen ab, die sonst noch im Vordergrund stehen. Bei Verstopfung setzt man auf die Wirkstoffe von Floh- oder Leinsamen, gegen Durchfall helfen verschiedene Teeprodukte.

Im Gespräch mit Jill Keiser gibt Professor Dr. Reinhard Saller Auskunft über die Behandlungs-Möglichkeiten eines Reizdarms.

Autor/in: Jill Esther Keiser