Retter am Handgelenk

Senioren

Was passiert, wenn ältere Menschen stürzen oder sich verletzen und sich nicht mehr selber helfen können? Diese Sorge beschäftigt viele Seniorinnen und Senioren, aber vor allem auch ihre Angehörigen. Eine Armanduhr erweist sich als Retter in der Not.

Retter in der Not.
Bildlegende: Retter in der Not. Limmex

Zwar existieren mittlerweile verschiedene Notfallsysteme, aber nicht immer erfüllen diese ihren Zweck. Ein Handy ist im Notfall beispielsweise nicht in Reichweite, oder ein Notfallknopf funktioniert nur innerhalb des eigenen Hauses.

Die Limmexuhr kann hier Abhilfe schaffen. Sie wird als unauffällige Armbanduhr getragen, verfügt aber gleichzeitig über einen Notfallknopf. Diese Uhr gibt überall dort Sicherheit, wo eine Verbindung zum Swisscom-Netzt hergestellt werden kann.

Per Notknopf werden nacheinander alle vorgespeicherten Nummern von Angehörigen oder Notrufstellen angewählt, bis ein Kontakt zustande gekommen ist.

Über den eingebauten Lautsprecher und das Mikrophon kann man sich leicht verständigen. Sogar ein Rückruf ist möglich, wenn die Verbindung versehentlich unterbrochen wurde.

Autor/in: Pia Kaeser, Moderation: Yvonne Dünser, Redaktion: Pia Kaeser