Richterswiler Räbechilbi

Die Richterswiler Räbechilbi ist weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt. Der Umzug wird mit einem Raketenknall eröffnet. Das Licht im Dorfkern geht aus, einzig die Räbeliechtli weisen den Weg.

Kunstvoll geschnitzte Räben in Richterswil.
Bildlegende: Kunstvoll geschnitzte Räben in Richterswil. Wikipedia / Micha L. Rieser

Schulklassen, Kindergärten und Vereine ziehen mit unterschiedlichen Sujets durch die dunklen Strassen von Richterswil. Ihr Weg wird einzig durch warmes Kerzenlicht erhellt. Eine Augenweide sind auch die Häuser entlang der Route. Die Fensterbänke sind mit handgeschnitzten Räben dekoriert. Die Kerzen darin verbreiten ein sanftes Licht und lassen eine feierliche Stimmung aufkommen. Am Umzug beteiligen sich Jahr für Jahr über tausend Menschen, die den traditionellen Brauch so am Leben erhalten.

Programm der Richterswiler Räbechilbi:

  • ab 15 Uhr: Marktstände und Verkauf verzierter Einzelräben in der Poststrasse
  • ab 16 Uhr: Konzerte auf dem Wisshusplatz und in der Poststrasse
  • ab 16 Uhr: Festwirtschaft auf dem Wisshusplatz
  • 18.25 Uhr: 1. Raketenknall: Das Licht wird im Dorfkern gänzlich ausgeschaltet
  • 18.30 Uhr: 2. Raketenknall: Beginn Räbeliechtli-Umzug
  • 20.00 Uhr: 3. Raketenknall: Das Licht wird wieder eingeschaltet, Ende des Umzugs

Autor/in: Kurt Zurfluh