Richtige Pflege für Finger- und Zehennägel

Haut, Haaren und Nägeln ist eins gemeinsam: Sie enthalten alle Horn. Die Pflege sieht deshalb für alle Bereich ziemlich ähnlich aus. Für die Nagelpflege sind Salben oder Öle genauso unerlässlich wie gute und ausgewogene Ernährung.

Nägel sollte man möglichst feilen und nicht schneiden. Beim Schneiden besteht das Risiko, dass man an den Nagelecken zuviel wegschneidet.
Bildlegende: Nägel sollte man möglichst feilen und nicht schneiden. Beim Schneiden besteht das Risiko, dass man an den Nagelecken zuviel wegschneidet. colourbox

Im Gespräch mit Pia Kaeser gibt Kosmetikfachfrau Sabine Herzog Tipps zur richtigen Nagelpflege. Bei Hausarbeit empfiehlt sie zum Beispiel das Tragen von Handschuhen, vor allem wenn Putzmittel zum Einsatz kommen. Beim Schneiden der Finger- und Zehennägel ist darauf zu achten, dass man an den Ecken nicht zuviel wegschneidet. Sonst besteht das Risiko, dass die Nägel einwachsen, was sehr schmerzhaft sein kann.

Nimmt die körperliche Beweglichkeit im Alter ab, kann die Pflege der Fussnägel manchmal etwas anstrengend sein. In diesem Fall könnte man eine Fusspflegerin aufsuchen und sich ein Verwöhnprogramm für Füsse und Seele gönnen.

Redaktion: Pia Kaeser