Rita Pavone: «Arrivederci Hans»

«Nur 1,49 Meter gross, aber eine tolle Stimme!», steht auf der Rückseite von Pavone Schallplatten. Die kleine Rita Pavone hat als «stürmischer Krautkopf» grossartige Erfolge gefeiert. Unvergesslich bleibt ihr grösster Hit «Arrivederci Hans».

Teddy Reno hat Rita Pavone 1962 entdeckt, in Ariccia, einem kleinen Ort in der Nähe von Rom. Das «Festival der Unbekannten» fand auf dem Marktplatz statt und zog das Publikum in Scharen an. Deshalb entwickelte es sich allmählich auch zum Treffpunkt für Talentjäger. Rita Pavone musste nicht lange auf die ersten Erfolge warten. Ihr Name rückte innerhalb weniger Wochen in der italienischen Hitparade auf den ersten Platz.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Béa Andrek