Rosen stehen auf Kaffeesatz

Garten

Kaffeesatz als Dünger lässt Pflanzen gut und kräftig wachsen. Besonders Rosen sprechen gut auf diese Art von Dünger an. Dank Kaffeesatz sind Rosen weniger anfällig für Krankheiten und bleiben somit gesünder.

Kaffee: Erst Genuss- dann Düngemittel.
Bildlegende: Kaffee: Erst Genuss- dann Düngemittel. colourbox

Kaffeesatz ist reich an Stickstoff. Das chemisch sehr stabile Koffein hält saugende und fressende Schädlinge von Blättern und Jungtrieben fern. Dagegen werden Regenwürmer gefördert.

Kaffeesatz wird kompostiert, am besten zusammen mit anderen organischen Garten- und Hausabfällen und kann dann ohne Einschränkung als Dünger verwendet werden. Reiner frischer Satz hingegen sollte eher sparsam auf die Erde gestreut werden.

Im Gespräch mit Bernhard Siegmann erklärt Pflanzendoktor Hermann Zulauf den Einsatz von Kaffeesatz als Düngemittel. Die Informationen sind ebenfalls im angefügten Merkblatt enthalten.

Redaktion: Bernhard Siegmann