Roy Black: Durchbruch mit «Ganz in Weiss»

Mit dem Titel «Ganz in Weiss» wurde Roy Black 1969 zum Schlager-Star. Für Text und Musik zeichneten Kurt Hertha und Rolf Arland verantwortlich. «Ganz in Weiss» wurde rund zweieinhalb Millionen Mal verkauft.

Auch mit den nachfolgenden Singles war Roy Black erfolgreich. Sie erreichten alle die Top Ten der Deutschen Hitparade, sechs Titel landeten auf dem 1. Platz. Der Schlagersänger spielte auch in mehreren deutschen Musikfilmen und Fernsehserien mit.

Im Duett mit Anita Hegerland, einer zehnjährigen Norwegerin, feierte Roy Black 1972 seinen letzten grossen Erfolg: «Schön ist es auf der Welt zu sein» - dann war's vorbei mit den grossen Hits.

Gerhard Höllerich lautet der bürgerliche Name von Roy Black. Er wurde 1943 in der Nähe von Augsburg geboren. Er starb am 9. Oktober 1991 in Heldenstein bei Mühldorf am Inn.