Safran selber ziehen

Crocus sativus ist der botanische Name für Safran. Er wächst auch im Gartenbeet oder im Blumentopf. Voraussetzung für gutes Gedeihen ist aber ein sehr sonniger und warmer Standort.

Ebenso wichtig ist die richtige Erde. Die Ratgeber-Gärtnerin Silvia Meister empfiehlt eine Mischung, die zu je einem Drittel aus Kies, gewöhnlicher Gartenerde und käuflicher Pflanzenerde besteht.

Weitere Themen im Beitrag:

• Zeitpunkt von Blüte und Ernte
• Vermehrung
• Ergänzende Topfbepflanzung

Autor/in: Doris Rothen