Sturzprophylaxe

Mit dem Alter nimmt die Leistung der Sinnesorgane und die Reaktionsfähigkeit ab. Deshalb gehören Stürze zu den häufigsten Unfällen bei Seniorinnen und Senioren. Das Senioren-Magazin zeigt auf, wie man sich vor Stürzen schützen kann.

Aufstehende Teppiche, lose Kabel, unscheinbare Schwellen oder rutschige Beläge können zu Stürzen führen. In der Wohnung ist deshalb sorgsam darauf zu achten, solche Stolperstellen zu vermeiden.

Im Gespräch mit Pia Kaeser gibt Melanie Blätter Auskunft darüber, wie Stürze vermieden werden können. Ein Tipp vorweg für die bevor stehende Winterzeit: Bei Schnee und Regen darauf achten, dass man Schuhe mit gutem Profil trägt und für den Spaziergang einen möglichst sicheren Weg wählt.

Redaktion: Pia Kaeser