Therese Wirth-von Kaenel polarisierte durch ihren Gesang

Musik & Geschichten

Für die einen galt sie als «Bedrohung» der traditionellen Volksmusik. Für die anderen war sie die «Callas der Berge». Therese Wirth-von Kaenel begeisterte, aber polarisierte zugleich. Vor allem aber stach sie dank ihres klassisch angehauchten Jodelgesangs aus der Masse heraus.

Wirth-von Kaenel in prächtiger Tracht.
Bildlegende: Therese Wirth-von Kaenel war ein Ausnahmetalent. zvg

Wie stark die Sängerin polarisierte, erlebte SRF Musikredaktor Guido Rüegge schon als Kind. Seit Kindsbeinen an war er ein begeisterter Jodler. Im Gegensatz zu seinem Vater, freute er sich stets wenn Lieder von Therese Wirth-von Kaenel am Radio gespielt wurden. Stets bewunderte er die stimmbegabte und ausdrucksstarke Stimme mit dem leicht klassischen «Touch».

Autor/in: daue, Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Guido Rüegge