Tipps für und gegen Schnecken

Schnecken im Garten sind ein Dauerthema. Entsprechend viele Methoden gibt es, den Schädlingen den Garaus zu machen. Gewisse Methoden sind aber aufwändig, richten anderweitig Schaden an oder taugen nicht wirklich.

Für die Ratgeber-Gärtnerin Silvia Meister ist der Schneckenzaun das Mittel der Wahl. Es gibt ihn gross, zur Umzäunung ganzer Beete, aber auch als kleines Hütchen zum Schutz von einzelnen Pflanzen wie Dahlien oder Rittersporn. So schadet man auch den zahlreichen Nützlingen nicht, die sich von Schnecken und ihren Eiern ernähren.

Weitere Stichworte aus dem Beitrag:

  • Blindschleichen, Igel und Laufkäfer
  • Eierschalen, Salz und Schneckenkörner
  • Hüslischnecken, Schnegel und Spanische Wegschnecken

Autor/in: Doris Rothen