Ursachen und Behandlung von Kopfschmerzen

4 bis 5 Prozent der Schweizer Bevölkerung leiden unter täglichen Kopfschmerzen, 50 bis 70 Prozent unter Kopfschmerz-Attacken, die immer wieder auftreten. Hausarzt Adrian Grunder gibt Auskunft, wann bei Kopfschmerzen ein Arzt konsultiert werden sollte.

Bildlegende: colourbox

Wenn Kopfschmerzen selten sind und zum Beispiel durch Ruhe, Schlaf oder Bewegung wieder verschwinden, erübrigt sich ein Hausarztbesuch. Treten sie aber mehrmals pro Monat auf und lassen sich nur mit Schmerzmitteln beseitigen, sollte man ärztliche Hilfe beanspruchen. Der Hausarzt kann eine klare Diagnose stellen und eine gezielte Therapie verschreiben.

Unsere Lebensweise ist zu einem grossen Teil Auslöser für Kopfschmerzen: kopflastige Arbeit am Bildschirm, zu wenig Bewegung, schlechte Luft oder schlechte Beleuchtung begünstigen das Auftreten von Kopfschmerzen.

Redaktion: Bernhard Siegmann