Verbindliche Regeln beim Jassen

Jasser sind sich über bestimmte Regeln nicht immer einig. Der Jass-Service bringt Klarheit und geht auf konkrete Spiel-Situationen ein. Monika Fasnacht und Ernst Marti beantworten Hörerfragen zum Weisen, Coiffeur- und Slalomjass.

Ernst Marti und Monika Fasnacht im «Samschtig-Jass».
Bildlegende: Ernst Marti und Monika Fasnacht im «Samschtig-Jass». SF

Prominenter Gast im «Samschtig-Jass» vom 20. November 2010 ist Gastronom Art Furrer. Der Walliser Sportstar und erfolgreiche Hotelier hat erst kürzlich zusammen mit seinem Bruder ein weiteres Hotel eröffnet. Der umtriebige Gastronom nimmt sich immer mal wieder Zeit für einen gemütlichen Jass. Man wird sehen, ob er beim «Differenzler» auch so erfolgreich ist wie damals als Sportler und heute als Unternehmer.

Die Sendung kommt aus dem «Hotel Pirmin Zurbriggen» in Saas-Almagell (VS) und beginnt um 18.45 Uhr.  Für den musikalischen Höhepunkt sorgt die Walliser Formation «Finnubach Buöba».

Locker, gemütlich und unterhaltsam

Der «Samschtig-Jass» ist das TV-Erfolgsrezept am Samstag-Vorabend. Monika Fasnacht und Jass-Experte Ernst Marti laden ein zu lockeren Jass-Runden in gemütlicher Atmosphäre. In jeder Sendung jassen prominente Gäste und leidenschaftliche Jasserinnen und Jasser. Für Unterhaltung sorgen diverse Formationen aus der Volksmusik und die beiden Bauern «Hösli & Sturzenegger». Auf den Jass-Champion am Telefon warten bis zu CHF 16'000.-- Preisgeld.

Autor/in: Monika Fasnacht