Vitamin D: Das Vitamin aus der Sonne

Gesundheit

Unser Körper braucht Vitamin D. Es stärkt unsere Muskeln und Knochen. Den Grossteil des Vitamin Ds produziert unser Körper selber, wenn die Sonne auf unsere Haut scheint. Doch wie kommen wir im düsteren, nebligen Winter zu genügend Sonnenschein?

Die Wintersonne ist gut für das Gemüt, für die Vitamin D-Produktion reicht sie jedoch nicht.
Bildlegende: Die Wintersonne ist gut für das Gemüt, für die Vitamin D-Produktion reicht sie jedoch nicht. colourbox.com

«Man müsste ganz Europa im Winter nach Marokko verschieben, damit wir genügend Vitamin D durch das Sonnenlicht produzieren könnten», sagt Geriatrie-Professorin und Altersforscherin Heike Bischoff-Ferrari. «Oder täglich zwei Portionen fetten Fisch oder rund 20 Eier essen.»

Da dies alles unrealistisch ist, empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit BAG Menschen aus Risikogruppen eine Supplementierung mit Vitamin D-Tabletten oder -Tropfen.

Zu den Risikogruppen gehören:

  • Senioren ab 60 Jahren, insbesondere sturzgefährdete
  • Schwangere und stillende Frauen
  • Übergewichtige
  • Menschen mit dunklem Hauttyp
  • Menschen mit chronischen Leber- oder Nierenerkrankungen

Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Brigitte Wenger