Wenn Hunde sabbern

Sabbern bei Hunden kann rein anatomisch bedingt sein, man denke zum Beispiel an Boxerhunde, Doggen oder Bernhardiner. Sabbert ein Hund aber unerwartet oder übermässig, muss man der Ursache auf den Grund gehen.

Die Ursachen können vielseitig sein: Fremdkörper im Maul, Zahnfleischentzündung, ein loser Zahn, Tumore im Zahnfleischbereich, eine Speicheldrüsen- oder Speiseröhren-Erkrankung oder eine Angina mit Schluckbeschwerden. Ein Blick ins Maul des Hundes schafft in den meisten Fällen Klarheit.

Im Gespräch mit Jill Keiser geht Tierarzt Enrico Clavadetscher ausführlich auf das Sabbern bei Hunden ein.

Autor/in: Jill Esther Keiser