Wenn Tiere Blut verlieren

Bei Blutarmut oder Blutmangel unterscheidet man zwischen akuter oder chronischer Anämie. Bei der akuten Anämie sind die Blutungen sichtbar und der Blutverlust häufig gross. Bei der chronischen Anämie finden Blutungen häufig versteckt statt.

Versteckte Blutungen werden zum Beispiel durch Magengeschwüre, Tumore, Darmparasiten oder Flöhe verursacht. Aufgrund der Klima-Veränderung treten in Nordeuropa zunehmend auch sogenannte Mittelmeer-Krankheiten auf, verursacht durch Blutparasiten.

Im Gespräch mit Jill Keiser spricht Tierarzt Enrico Clavadetscher über die Symptome, die auf eine Anämie hinweisen und erklärt, wie dem Tier bei Blutmangel geholfen werden kann.

Autor/in: Jill Esther Keiser