Wie lange reicht die Muskelkraft noch?

Gesundheit

Im Alter verlieren wir Muskelmasse und setzen Fett an. Das ist normal und natürlich. Doch müssten wir nicht so viel Muskelmasse verlieren, wenn wir uns mehr bewegen würden. Einfache Tests zeigen uns, ob unsere Kraft noch reicht.

Ältere Frau im Fitnessstudio mit Langhantel.
Bildlegende: Es muss nicht unbedingt das Fitnessstudio sein – auch Treppensteigen, Spaziergänge oder Haushaltsarbeit bringen uns ausser Atem. colourbox.com

«Setzen Sie sich auf einen Stuhl, verschränken Sie die Arme, stehen Sie freihändig fünfmal vom Stuhl auf und setzen Sie sich wieder», empfiehlt Hausarzt Christoph Stirnimann, «schaffen Sie dies in einer Zeit von zehn Sekunden, sollte Ihre allgemeine Kraft noch ausreichend sein.»

Studien zeigen: 50 Prozent der Muskelmasse, die man im Alter verliert, müsste man nicht verlieren, wenn man sich regelmässig bewegt oder gar Sport treibt. «Ob Kraft oder Ausdauer. Das wichtigste ist, dass man sich selber mehr fordert als bei der alltäglichen Tätigkeiten», sagt Christoph Stirnimann.

Es lohnt sich, kräftig zu altern. So bleiben wir länger selbständig.

Redaktion: Brigitte Wenger