Nussgipfel

Das Rezept von Meisterbäcker Konrad Schnider

Nussgipfel: Das Rezept von Meisterbäcker Konrad Schnider. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Nussgipfel: Das Rezept von Meisterbäcker Konrad Schnider. SRF

Für ca. 12 Stück

Zutaten

Teig:

  • 620 g Weissmehl
  • 3,5 dl lauwarme Milch
  • 1 Hefewürfel (42 g)
  • 1 gestrichener EL Salz
  • 70 g Zucker
  • 70 g Butter
  • 1 Ei

Füllung:

  • 250 g Zucker
  • 250 g geröstete und gemahlene Haselnüsse
  • ca. 1 Tasse Wasser
  • 1 verquirltes Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Mulde bilden und die Milch hinein geben. Die Hefe hinein bröckeln und verrühren, bis sie sich auflöst.
  2. Mit dem Mehl 7 Minuten in der Maschine kneten, oder von Hand 12 Minuten kneten. Diesen Teig 20 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  3. Mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Für die Füllung Zucker und Nüsse mit so viel Wasser vermischen, dass eine teigartige Masse entsteht, die nicht zu weich oder flüssig ist.
  6. Teig etwa 2,5 mm dünn ausrollen. In 12-15 cm breite Quadrate scheinen, diese zu Dreiecken halbieren.
  7. Spitzen des Teigs mit Ei bestreichen.
  8. Nussfüllung mit dem Spritzsack in dicken Würsten der Längsseite entlang spritzen.
  9. Diese Längsseite mit der Füllung einrollen, die Füllung soll etwas hervorgucken. Die
  10. Dreieck-Spitze des Teigs leicht ausziehen und den Spitz über das Gipfeli ziehen. Die Gipfel leicht krumm biegen. Gipfeli mit restlichem Ei bestreichen.
  11. Bei 195 Grad während ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Zubereitungszeit: ca. 1 ½ Stunden , Backzeit: ca. 20 Minuten

Anmerkung: Konrad Schnider macht einen aufwändigen Blätterteig, den er mit einer grossen Butterplatte belegt, einschlägt, kühlstellt , wieder ausrollt, nochmals faltet und kühlstellt, bis er etwa 30 Schichten umfasst. Das vorliegende Rezept hat er für den Privathaushalt vereinfacht und angepasst. Das Ergebnis schmeckt ebenso köstlich.

Sendung zu diesem Artikel