Zum Inhalt springen

Geschichte, Geografie Abenteuer Dhaulagiri

8167 Meter hoch, orkanartige Winde, der Aufstieg lebensgefährlich – der Dhaulagiri. Ein Berg behaftet mit dramatischen Geschichten. Die Erstbesteigung gelang einer Schweizer Expedition erst 1960. Bis heute liessen viele Gipfelstürmer ihr Leben am «Berg ohne Gnade».

Legende: Video Abenteuer Dhaulagiri abspielen. Laufzeit 50:00 Minuten.
Aus SRF mySchool vom 20.11.2013.

In den 1950er-Jahren versuchten Gipfelstürmer aus aller Welt, den Dhaulagiri zu erobern. Sieben Expeditionen scheiterten, oft unter dramatischen Umständen. Erst 10 Jahre nach dem ersten Versuch gelang am 13. Mai 1960 einer Schweizer Expedition unter der Leitung von Max Eislin die triumphale Erstbesteigung. Die Bilder gingen um die Welt.

Bis heute schafften es rund 400 Bergsteigerinnen und Bergsteiger, den berüchtigten 8000er zu besteigen. 70 verloren dabei ihr Leben.

In «Abenteuer Dhaulagiri» erzählen Himalaya-Pioniere und ihre Nachfolger aus der dramatischen Geschichte des «weissen Berges» – wie er auf Nepali heisst. Exklusive Filmaufnahmen zeigen die ersten Versuche am abgelegenen Gipfel und die tödlichen Dramen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geografie, Bewegung und Sport

Stichwörter: Abenteuer, Bergsteiger, Himalaya, Drama, Klettern, Expedition, Alpinismus, 8000er, Erstbesteigung, Gipfel, Eislin

Produktion: Gieri Venzin. SRF 2013

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.