Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesellschaft, Ethik, Religion Au pair

Von der Schulbank an den Kochherd: «Au pair» begleitet vier Jugendliche während ihrem Au pair-Jahr und zeigt die schönsten Momente, aber auch die bittersten Tränen. Neben Haushalt und erzieherischen Aufgaben ist die fremde Sprache eine grosse Herausforderung. Nicht alle sind diesem Druck gewachsen.

Vier Jugendliche zu Beginn ihres Au-pair-Jahres.
Legende: SRF

Ludivine aus Villaz-Saint-Pierre FR will ihr Deutsch verbessern und zieht nach Buch am Irchel ZH. Auch für Alessia aus Massagno TI geht es in den Kanton Zürich, aber nach Oberrieden. Die beiden Jungen Nando aus Sursee und Andri aus dem Baselbiet möchten ebenfalls an ihren Sprachkompetenzen arbeiten. Während Nando auf sehr lebhafte Kinder in Senarclens VD trifft, erwischt es Andri in Montcherand VD deutlich gemütlicher.

«Au pair» begleitet die vier Jugendlichen ein ganzes Jahr lang. In vier Folgen zeigt die Reihe, wie sie sich in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden und wie sie mit schwierigen Situationen umgehen. Zur neuen Sprache und den ungewohnten Arbeiten im Haushalt kommen erzieherische Aufgaben dazu. Der Umgang mit den Gastkindern bringt die Au pairs ein ums andere Mal an ihre Grenzen. Jedes fünfte Au pair bricht darum frühzeitig ab.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Wirtschaft, Arbeit, Haushalt

Stichwörter: Fremdsprache, Französisch, Italienisch, Deutsch, Erziehung, Ausbildung, Lebensschule, Stress, Überforderung, Gastfamilie, Gasteltern, Heimweh, Sprachraum, Kulturraum, Sprachenkenntnisse, Haushalt, Hausarbeit, Kinderbetreuung, Spracherwerb

Produktion: Monika Balmer. SRF 2018

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.