Zum Inhalt springen
Inhalt

Gestalten, Musik Bilder allein zuhaus

Von Leonardo da Vincis «Mona Lisa» über Edouard Manets «Im Wintergarten» bis hin zu Grant Woods «American Gothic»: Zehn Meisterwerke der Malerei erwachen auf humorvolle Weise zum Leben. Die lebendig gewordenen Figuren erzählen die Geschichte hinter dem Gemälde mit einem Augenzwinkern.

Die Mona Lisa ist auf dem Handy am telefonieren.
Legende: SRF

Die ewig lächelnde Mona Lisa beklagt sich bei ihrer PR-Agentur über die schlechten Arbeitsbedingungen. Sie würde lieber in einem anderen Gemälde stehen oder zumindest aufhören, ständig lächeln zu müssen. Die griesgrämig blickende Tochter oder Ehefrau im Bild «American Gothic» würde gerne auch einmal die Mistgabel halten. Diese emanzipatorischen Forderungen haben eine angeregte Diskussion zur Folge.

Die 30-teilige Kurzfilmserie porträtiert zehn Meisterwerke der Malerei mit jeweils drei unterschiedlichen Schwerpunkten auf humorvolle Art. Dabei erwecken Schauspieler die Figuren zum Leben. Sie haben eine verblüffende Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren. Dekor und Kostüme sind sorgfältig nachempfunden. Die humorvollen Nachstellungen passen zum jeweiligen Kunstwerk und zur dazugehörigen Kunstepoche. So wird Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde einfach zugänglich gemacht.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Bildnerisches Gestalten, Geschichte

Stichwörter: Kunst, Museen, Ausstellung, Barock, Gothik, Impressionismus, Romantik, Konstruktivsmus, Renaissance, Jugendstil, Galerie

Produktion: Fouzia Kechkech, Fabrice Maruca, Olivier Eloy. ARTE 2016.

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 30.11.2021.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.