Blackout

In unserem täglichen Leben sind wir auf den Strom angewiesen. Erst wenn dieser weg bleibt, erkennen wir das Ausmass unserer Abhängigkeit. In kurzen Sequenzen beleuchtet «Blackout» das europäische Stromnetz und zeigt, wie wenig es zum Kollaps braucht.

Hacker, Naturkatastrophen, aber auch Kreuzfahrtschiffe: Sie alle haben schon zu Stromausfällen geführt und stellen ständige Gefahrenherde für die Stromversorgung der Schweiz dar. Dessen sind sich die Betreiber der Stromnetze hierzulande bewusst. Täglich beschäftigen sie sich mit der Sicherung und Bewirtschaftung der dazugehörigen Infrastruktur.

Doch auch wenn die Schweiz vollständige Sicherheit für das einheimische Stromnetzt garantieren könnte, wären die Haushalte nicht vor Ausfällen geschützt. Da alle europäischen Netze in einem System integriert sind, kann ein Fehler in einem Land zu einem grossflächigen Stromausfall führen.

Die kurzen Erklärstücke von «Blackout» zeigen in einfacher und graphischer Darstellung die Vielzahl an Gefahren auf, mit welchen sich die Betreiber von Stromnetzten täglich konfrontiert sehen. Zudem stellen sie die weitreichenden Konsequenzen eines Stromausfalls dar.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaft, Physik, Geografie

Stichwörter: Energiepolitik, Energiequelle, Elektrizität, Stromversorgung, Netzzusammenbruch, Netzüberlastung, Blackout, Energie, Versorgungssicherheit

Produktion: SRF 2017.

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.