Brain Games

Wie erkennt unser Gehirn Bewegung? Wie erfasst es räumliche Tiefe? Wie können unsere grauen Zellen etwas so abstraktes wie Zeit wahrnehmen? Faszinierende Experimente und Analysen aus der Wissenschaft zeigen, mit welchen Tricks unser Gehirn arbeitet – und wie das unser Verhalten beeinflusst.

Zwei Silhoutten einer tanzenden Frau. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 3D oder 2D? Unser Gehirn erbringt täglich Höchstleistungen. Trotzdem braucht es gar nicht viel, um die grauen Zellen auszutricksen. National Geographic Channel / SRF

Das menschliche Gehirn wiegt 1500 Gramm. Als Schaltzentrale unseres Körpers steuert es jeden Gedanken, jede Entscheidung und Handlung. Unsere kleinen grauen Zellen verarbeiten alles, was wir sehen, hören, riechen, schmecken oder anfassen.

Doch trotz seiner Komplexität und seiner Fähigkeit, permanent Höchstleistungen zu erbringen, lässt sich das Gehirn auch austricksen. Hier setzt die Reihe «Brain Games» an und nimmt das Publikum mit auf eine beeindruckende Reise in das menschliche Gehirn. Durch Experimente, Denkaufgaben, Spiele und optische Illusionen werden Phänomene rund um unsere Schaltzentrale veranschaulicht.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Biologie, Physik, Gesellschaft, Psychologie

Stichwörter: Erinnerung, Gedächtnis, Genie, Hirnforschung, Intelligenz, Manipulation, optische Täuschung, Wahrnehmung, neuronale Vernetzung, Angst, Gefühle, Konzentration, Lügen, Orientierung, Verhalten

Produktion: National Geographic Channel 2014

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 31.12.2017.

Sendungen zu diesem Artikel

  • SRF 1 12.04.2017 09:25

    SRF mySchool
    Brain Games: Illusion Konfusion (11/12)

    12.04.2017 09:25

    Länge, Breite, Tiefe – wir leben in einer dreidimensionalen Welt. 3D macht den Unterschied zwischen einer Welt mit räumlicher Tiefe und einer Scheibenwelt aus. Ohne die dreidimensionale Wahrnehmung unseres Gehirns wären wir darin verloren. Doch wie stellen unsere grauen Zellen dies an?

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 11.04.2017 09:25

    SRF mySchool
    Brain Games: Zeitfaktor (10/12)

    11.04.2017 09:25

    Sie verfliegt, wenn uns etwas Spass macht. Wenn wir in Gefahr sind, vergeht sie jedoch nur ganz langsam. Die Zeit. Wie nimmt das Gehirn etwas so abstraktes wie die Zeit wahr? Ist sie dehnbar? Verläuft Zeit nur in eine Richtung?

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 10.04.2017 09:30

    SRF mySchool
    Brain Games: Einsame Entscheidung (6/12)

    10.04.2017 09:30

    Menschen streben danach, immer die richtige Entscheidung treffen zu wollen. Bei verschiedenen Optionen stets die bestmögliche zu wählen. Doch unsere Entscheidungen sind oft nicht so rational und zuverlässig, wie wir es gerne hätten.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 03.03.2017 09:30

    SRF mySchool
    Brain Games: Kampf der Geschlechter (12/12)

    03.03.2017 09:30

    Frauen sind die Meister des Multitaskings, Männer haben ein besseres räumliches Vorstellungsvermögen. Hartnäckige Geschlechterklischees, die nicht immer zutreffen. Klar ist jedoch, dass das männliche und weibliche Gehirn unterschiedlich arbeiten – und sich dies in unserem Verhalten widerspiegelt.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 28.02.2017 09:30

    SRF mySchool
    Brain Games: Kaum zu glauben (9/12)

    28.02.2017 09:30

    Jeder weiss, wie ein Reissverschluss funktioniert oder wie man ein einfaches Velo zeichnet. Oder? In Wahrheit sind wir oft ahnungslos und wissen überraschend wenig darüber, wie unsere Welt tickt. Unsere mentalen Modelle sind oft ungenau.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 27.02.2017 09:30

    SRF mySchool
    Brain Games: Lügengerüst (8/12)

    27.02.2017 09:30

    Wir sind alle Lügner. Wir tun es, um die Gefühle anderer nicht zu verletzen, oder um einer unangenehmen Situation zu entkommen. Unsere grauen Zellen wissen genau, wann eine Lüge von Vorteil sein kann. Wie oft lügen wir? Warum eigentlich und was passiert dabei in unserer Schaltzentrale?

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 04.01.2017 09:10

    SRF mySchool
    Brain Games: Alles oder nichts (7/12)

    04.01.2017 09:10

    Um fit zu bleiben, braucht das Gehirn nichts anderes als die Muskeln im Körper: Übung und Training. Mit wissenschaftlichen Methoden kann das Gehirn trainiert werden. So können wir lernen, schneller zu denken, unser Gedächtnis zu verbessern und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 02.01.2017 09:10

    SRF mySchool
    Brain Games: Macht der Bewegung (4/12)

    02.01.2017 09:10

    Permanent bewegt sich etwas in unserer Umgebung. Doch was ist eigentlich Bewegung? Wie erkennt und beurteilt unser Gehirn diese? Antworten liefert die Wissenschaft und zeigt dabei, wie schnell sich die neuronale Vernetzung täuschen lässt – mit Vor- und Nachteilen für unseren Lebensalltag.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 04.11.2016 09:00

    SRF mySchool
    Brain Games: Keine Angst! (5/12)

    04.11.2016 09:00

    Angst ist kein erstrebenswerter Gemütszustand, hat aber auch seinen Nutzen. Eine gewisse Menge davon ist laut Wissenschaft sogar gut für die Menschen. Warum das so ist, erklärt ein enthüllender Blick in unser Gehirn. Da, wo der innere Kampf zwischen Angst und Vernunft ausgetragen wird.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 02.11.2016 09:00

    SRF mySchool
    Brain Games: Fokus Pokus (3/12)

    02.11.2016 09:00

    Nehmen Menschen immer alles wahr, was vor ihren Augen geschieht? Ist alles, was wir sehen, gleich wichtig? Faszinierende Experimente und interaktive Spiele zeigen, wie unser Gehirn die Aufmerksamkeit und Konzentration steuert.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 01.11.2016 09:00

    SRF mySchool
    Brain Games: Manipulationskunst (2/12)

    01.11.2016 09:00

    Was kaufen? Wen wählen? Wie abstimmen? Tag für Tag müssen wir Entscheidungen treffen – und werden dabei manipuliert, von Marketing- und PR-Fachleuten ebenso wie von Politikern. Doch wie machen die das eigentlich?

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 31.10.2016 09:00

    SRF mySchool
    Brain Games: Optische Täuschung (1/12)

    31.10.2016 09:00

    Nicht immer sollte man sich darauf verlassen, was man sieht. Optische Täuschungen können einen ganz schön in die Irre führen. Doch sie sind auch nützlich. Mit ihrer Hilfe können Forscher die Arbeitsweise unseres Gehirns analysieren.

    Unterrichtsmaterial