Buddha in Afrika

«Chinesisch lernen ist schwierig.» Der 16-jährige Enock sitzt im ostafrikanischen Malawi im Klassenzimmer und lernt Mandarin. Zusammen mit anderen afrikanischen Waisenkindern wächst er zwischen der afrikanischen und der chinesischen Kultur auf. Hin und her gerissen zwischen Pflicht und Heimat.

Unterrichtsmaterial

Artikel zum Thema

  • Buddha in Afrika (Artikel enthält Video)

    Buddha in Afrika

    Zwischen chinesischer Erziehung und afrikanischen Wurzeln. Enock erzählt aus seinem Leben im buddhistischen Internat.