Der Dönerkönig

Zeynel Demir kam vor 26 Jahren als Flüchtling in die Schweiz. Der Kurde hat in Winterthur Karriere gemacht. Er hat hierzulande den türkischen Döner etabliert und erzielt mit seiner Firma heute 40 Millionen Franken Umsatz im Jahr. Doch sein Weg zum Erfolg war kein einfacher.

Drei Männer in einer Metzgerei. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind Zeynel Demir wichtig und haben massgeblich zu seinem Erfolg beigetragen. SRF

Mit seiner Firma «Royal Döner» beliefert Zeynel Demir in der ganzen Schweiz Döner-Imbissstände – und setzt damit jährlich mehr um als McDonald’s. In Winterthur beschäftigt er mittlerweile 115 Mitarbeitende, vorwiegend Kurden. Viele seiner ehemaligen Angestellten haben sich selbstständig gemacht und sind heute Abnehmer von Döner-Fleisch. Zeynel Demirs Geschäft floriert. Doch bevor er den Döner in der Schweiz etablieren konnte, musste der ehemalige Flüchtling viele Hürden überwinden.

Ein weiter Weg

Zeynel Demir wurde in der Türkei verfolgt, weil er sich mit Flugblättern gegen die Unterdrückung der Kurden gewehrt hatte. Deshalb floh er in die Berge, dann über Griechenland und Deutschland in die Schweiz. Asyl wurde ihm jahrelang verwehrt, weil er über ein Drittland eingereist war, nicht weil es an einem Asylgrund fehlte. Während neun Jahren kämpfte er um einen positiven Asylentscheid.

Erst nach einer Änderung der Asylpraxis durch den Bund erhielt Zeynel Demir vor 15 Jahren Asyl. Damals hat er mit dem Aufbau seiner Firma begonnen. Mithilfe seiner damaligen WG-Mitbewohnerin Heidi hat er gelernt, wie man in der Schweiz ein Geschäft führt. Genauigkeit und Zuverlässigkeit sind ihm wichtig geworden und haben massgeblich zu seinem Erfolg beigetragen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Wirtschaft

Stichwörter: Unternehmertum, Karriere, Geschäftsmann, Integration, Marktlücke, Tellerwäscherkarriere, Dönerproduktion, Fleischhandel

Produktion: Yusuf Yesilöz. SRF DOK/ECO 2013

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 06.03.2015 09:45

    SRF mySchool
    Der Dönerkönig

    06.03.2015 09:45

    Zeynel Demir kam vor 26 Jahren als Flüchtling in die Schweiz. Der Kurde hat in Winterthur Karriere gemacht. Er hat hierzulande den türkischen Döner etabliert und erzielt mit seiner Firma heute 40 Millionen Franken Umsatz im Jahr. Doch sein Weg zum Erfolg war kein einfacher.

    Unterrichtsmaterial