Zum Inhalt springen

Geschichte, Geografie Die letzten Tage Jesu

In den Evangelien sind die letzten Tage von Jesus Christus gut umrissen. Doch was, wenn mit der berichteten Ereignisfolge etwas nicht stimmt? Historiker wagen eine neue Interpretation und rücken eine bisher nahezu unbeachtete Person ins Zentrum.

Jesus und seine Jünger im Tempel.
Legende: «Macht meines Vaters Haus nicht zum Kaufhaus!», soll Jesus damals im jerusalemer Tempel gerufen haben. PBS

Die Bibel beschreibt den Beginn der Passion Christi mit Jesus Einzug in Jerusalem, gefeiert als Messias. Im herodianischen Tempel konfrontiert er Händler und Geldwechsler mit ihrem Handeln und erregt damit den Unmut der jüdischen Herrscher. Zwei Tage später findet das letzte Abendmahl statt, kurz darauf erfolgt der Judaskuss und die Verhaftung Jesus durch Pontius Pilatus.

Diese Abfolge der Geschichte, wie sie in den Evangelien wiedergegeben wird, wird von vielen Historikern angezweifelt. Warum wurde Jesus nicht bereits beim Einzug in Jerusalem verhaftet, oder spätestens beim Aufruhr im Tempel? Warum wendet sich Judas, ein treuer Apostel Jesus, gegen seinen Meister?

Eine neue Interpretation der letzten Tage Jesu rankt sich um drei Männer mit grossen Ambitionen: Jesus selbst, den galiläischen Herrscher Herodes Antipas und den aufstrebenden römischen General Aelius Seianus. Deren drei ineinander verwobene Geschichten werden in der Dokumentation «Die letzten Tage Jesu» erzählt und liefern eine mögliche Erklärung der tatsächlichen Ereignisse.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Religion, Geschichte

Stichwörter: Judentum, Christentum, Gott, Prediger, Kreuzigung, Messias, Römisches Reich, Tora, Kaiser, Tiberius

Produktion: Peter Oxley, PBS 2017.

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 30.11.2020.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.