Die Tränen der Kinder

Millionen von Kindern weltweit werden vernachlässigt, ausgebeutet und missbraucht. Die Uno hat zwar die Kinderrechte festgehalten, doch es gibt noch viele Missstände: Kinder im Krieg als Täter oder Opfer, Sextourismus oder das harte Leben Strassenkinder. Hilfsorganisationen sind gefordert.

Ein Kind mit bunter Mütze blickt traurig. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein verlassenes Mädchen in Burma. Ihre Verwandten wurden aufgrund ihrer politischen Überzeugung eingesperrt. Reuters

Didaktik

Der Film besteht aus fünf in sich geschlossenen Teilen. Als Einstieg eignen sich besonders die ersten beiden Teile, da sie die Sichtweise der Jugendlichen zeigen. Jeder Teil hört mit der Arbeit eines Hilfswerks auf. Die SchülerInnen können Vorschläge erarbeiten, wie man die Situation verbessert. Das Online-Material hilft der Lehrperson bei der Vorbereitung und dient im Unterricht zur Vertiefung.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Lebenskunde, Geografie

Stichwörter: Armut, Gewalt, Hilfsorganisation, Hunger, Kinderprostitution, Kinderrecht, Kindersoldat, Kindersterblichkeit, Mangelernährung, Rotes Kreuz, sexueller Missbrauch, Sozialarbeiter

Produktion: Dipro AG 2008

Verkauf: info@dipro.ch

VOD: Nicht im Angebot.

Sendung zu diesem Artikel