Ein Atlas der Schweizer Umweltforschung

2014 wird der Nationalpark im Engadin 100 Jahre alt. Zum Jubiläum ist nun ein 248 Seiten dickes Werk rund um das Naturschutzgebiet erschienen. Der «Atlas des Schweizerischen Nationalparks» fasst ein Jahrhundert Umweltforschung in Karten zusammen.

Wald und Berge im Schweizer Nationalpark. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: In der östlichsten Ecke der Schweiz: Vor 100 Jahren hat hier das Experiment begonnen, die Natur sich selbst zu überlassen. Keystone

Wo Totholz neues Leben schafft, der Bartgeier seine Kreise zieht und die Spinnen im Val Trupchun sich wohl fühlen: Im Schweizerischen Nationalpark ist die Natur noch Natur. 2014 ist es 100 Jahre her, seitdem der Mensch in der östlichsten Ecke der Schweiz die Flora und Fauna sich selbst überlassen hat – und deren Entwicklung beobachtet.

Das bläuliche Cover des «Atlas der Schweizerischen Nationalparks» zeigt eine Bergkette im Nationalpark. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: 100 Jahre Nationalpark: Von der Flechte bis zur Rückkehr des Bären. Im «Atlas des Schweizerischen Nationalparks» ist alles drin. nationalpark.ch

Zum Jubiläum ist nun «Der Atlas des Schweizerischen Nationalparks» erschienen. Auf kartographischer Basis dokumentiert das Werk, was in den letzten 100 Jahren im 170 Quadratkilometer grossen Gebiet des Engadins und des Val Müstairs geschehen ist – dem ersten und am besten geschützten Nationalpark der Alpen.

Mit 93 Beiträgen – allesamt mit Karten und Grafiken illustriert – zieht das 248 Seiten starke Werk in attraktiver Form Bilanz und bietet Informationen zu unterschiedlichen Themen; von den erdkundlichen Grundlagen über geschichtliche und räumlich vergleichende Bezüge bis hin zu Pflanzen, Tieren, dem Menschen und dessen Forschung.

Trailer: Biosfera Val Müstair

0:41 min, aus SRF mySchool vom 1.3.2013

Naturschutz und Interessenskonflikte

Auch «SRF mySchool» befasst sich mit dem Nationalpark, stellt Fragen, liefert Antworten. Schutzgebiet, Biosphärenreservat, Naturpark – wo liegen die Unterschiede? Was heisst nachhaltiger Tourismus? Und wie nutzt man die Natur, ohne sie zu zerstören? Zusammen mit der Reihe «Biosfera Val Müstair» liefert diese Lektionsskizze und das dazugehörige Arbeitsblatt den Schülerinnen und Schülern Antworten.

Sendungen zu diesem Artikel