Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gesellschaft, Ethik, Religion Fremde unter uns: Mennoniten in Südamerika

Sie leben abgeschottet von der Aussenwelt: die Altkolonier-Mennoniten. Der Alltag dieser konservativen Christen ist geprägt von Strenge und Disziplin. Mit der modernen Welt möchten sie nichts zu tun haben. Doch einige stellen die traditionelle Lehre in Frage.

Video
Fremde unter uns: Mennoniten in Südamerika
Aus SRF mySchool vom 21.11.2020.
abspielen

Mädchen tragen traditionelle Kleider, Knaben Latzhosen. Dunkle Farben für verheiratete Frauen, karierte Hemden für Männer. Nicht nur die Kleiderordnung, auch die Rollenverteilung bei den Altkolonier-Mennoniten ist klar geregelt. Frauen führen den Haushalt und erziehen die Kinder. Die Altkolonier führen ein einfaches Leben, bestellen ihre Felder und besuchen am Sonntag den Gottesdienst. Musik, Sport oder technische Geräte sind verboten. Wer die Regeln missachtet, wird aus der Gemeinschaft ausgeschlossen.

Und doch: Manche Altkolonier-Mennoniten haben Mühe der Modernität zu widerstehen. So auch in «Little Belize», eine Kolonie im zentralamerikanischen Land Belize. Hier entstand innerhalb der konservativen Gemeinschaft eine etwas offenere Gruppierung, der sich dutzende Familien angeschlossen haben. Eine Entwicklung, welche die konservativen Mitglieder dieser Kolonie ablehnen. Einige von ihnen planen darum, «Little Belize» zu verlassen und in einem entlegenen Winkel Perus einen Neustart zu wagen.

Filmemacherin Mélanie Van der Ende und ihr Team hatten die seltene Gelegenheit, in eine der verschlossensten Gemeinschaften der Welt zu blicken. Eine Gemeinschaft, in der die Zeit still zu stehen scheint und sich gleichzeitig grosse Veränderungen anbahnen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Religion, Gesellschaft, Gemeinschaft

Stichworte: Tradition, Religion, Menno Simons, evangelische Freikirche, Täufer, täuferische Konfessionsfamilie, Religionsgemeinschaft

Produktion: Mélanie Van der Ende, Java Films, 2018.

VOD: Bis 30.09.2023.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.