Julia und der Schrecken

Video «Julia und der Schrecken» abspielen

Die kleine Julia ist alleine zuhause. Sie sitzt mit ihrem Teddy auf dem Sofa, als sich der dunkle Schatten hinter ihr plötzlich zu bewegen beginnt. Er wird immer grösser und bedroht das Mädchen von allen Seiten. Um ihren Teddy zu retten, muss Julia ihre Angst überwinden und den Schrecken bekämpfen.

Als das Schattenmonster hinter dem Sofa weiter wächst, erträgt Julia die Situation nicht mehr. Sie flieht aus dem Wohnzimmer und knipst im ganzen Haus das Licht an. Doch der Schatten verfolgt sie. Da purzelt Julias Teddybär die Kellertreppe hinunter und dem Mädchen bleibt nichts anderes übrig, als ihren Freund zu retten. Dazu muss Julia ihren ganzen Mut zusammennehmen und sich dem Schrecken stellen.

«Julia und der Schrecken» ist die Abschlussarbeit von Anja Sidler, die im 2011 ihr Bachelor of Arts-Studium in visueller Kommunikation mit Vertiefung in Animation der HSLU (Hochschule Luzern, Design und Kunst) abgeschlossen hat.

Mehr zum Thema