Play – das Wunder Sport

Laufen, springen, spielen: Der Drang sich zu bewegen ist im menschlichen Urinstinkt verankert. Seit Jahrtausenden ist Sport die Folge dieses Bedürfnisses. Prominente Athleten und Extremsportler erzählen über ihre Leidenschaft und was in ihnen vorgeht, wenn sie sich in Lebensgefahr begeben.

Video «Play – das Wunder Sport» abspielen

Play – das Wunder Sport

53 min, aus SRF mySchool vom 10.6.2014

Was ist Sport? Der Nervenkitzel beim Wettkampf? Die Suche nach dem Adrenalinrausch? Die eigenen körperlichen Grenzen überwinden?

Ursprünglich war es der Kampf um Nahrung und das eigene Territorium, der die Menschen gegeneinander antreten liess. Heute verbindet der Sport. Er hat die Fähigkeit Grenzen zwischen Völkern, Religion und Nationalität zu überwinden und ist somit ein mächtiges Instrument. Die Sprache des Sports ist universell und wird von Milliarden von Menschen verstanden.

Zusatzinhalt überspringen

Anmerkung

Im Beitrag kommt der ehemalige Spitzensportler Oscar Pistorius vor. Dieser wurde am 3. Dezember 2015 vom südafrikanischen Berufungsgericht in Bloemfontaine wegen Mordes an seiner Freundin verurteilt.

«Play» zeigt Sportidole und berühmte Olympioniken auf der Suche nach dem Urantrieb des Menschen, sich mit seinesgleichen zu messen - und sich dabei immer wieder neue Grenzen zu setzen. Prominente Athleten wie Zinédine Zidane, DDR-Eiskunstläuferin Katarina Witt und unzählige Extremsportler berichten über ihre Motivation und Gefühle für das, was sie lieben.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Bewegung und Sport, Lebenskunde, Geografie

Stichwörter: Lindsey Vonn, Zinedine Zidane, Sergej Bubka, Fussball, Olympia, Extremsport, Wettkampf, Urantrieb, Rausch, Leistung, Grenzerfahrung, Emotionen

Produktion: Hendrik Lorenzen. Red Bull Media House GmbH 2012

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 30.04.2017.

Sendung zu diesem Artikel

  • Video «Play – das Wunder Sport» abspielen
    SRF 1 02.06.2016 09:00

    SRF mySchool
    Play – das Wunder Sport

    02.06.2016 09:00

    Laufen, springen, spielen: Der Drang sich zu bewegen ist im menschlichen Urinstinkt verankert. Schon seit Jahrtausenden ist Sport die Folge dieses Bedürfnisses. Prominente Athleten und Extremsportler erzählen über ihre Leidenschaft und was in ihnen vorgeht, wenn sie sich in Lebensgefahr begeben.

    Unterrichtsmaterial