Programmhinweis

Der Schweizerische Nationalpark feiert seinen 100. Geburtstag. Am 25. September sendet SRF 1 darum einen ganzen Tag live aus dem Park und beleuchtet das Leben der vierbeinigen, krabbelnden und fliegenden Bewohner dieser Naturoase. Somit entfällt an dem Tag das Programm von «SRF mySchool».

Ganz müssen Sie jedoch nicht auf das Angebot von «SRF mySchool» verzichten. Auf unserer Webseite finden Sie vielfältige Beiträge zur Schweizer Pflanzen- und Tierwelt. Die Sendungen stehen jederzeit online zur Verfügung – inklusive Unterrichtsmaterial.

Artikel zum Thema

  • Biosfera Val Müstair (Artikel enthält Video)

    Biosfera Val Müstair

    Im östlichsten Tal der Schweiz leben die Menschen im Einklang mit der Natur. Interessenskonflikte gibt es aber trotzdem.

  • Die Gehörnten

    Die Gehörnten

    Über 100 Jahre lang waren sie in den Schweizer Alpen ausgerottet. Doch die Steinböcke sind zurückgekehrt.

  • Kuh-Schweiz?

    Kuh-Schweiz?

    Wie glücklich sind die Kühe in der Schweiz? «Kuh-Schweiz?» beleuchtet Erfreuliches aber auch Bedenkliches.

  • Safari im Garten

    Safari im Garten

    Spinnen, Igel und exotische Blumen: Eine Reise durch den Mikrokosmos eines Gartens ist eine Safari der besonderen Art.

  • Natur am Rhein

    Natur am Rhein

    «Petite Camarque Alsacienne» – eine Märchenlandschaft. Wo der Rhein noch Fluss sein darf.

  • Das Wiedererwachen der Flüsse

    Das Wiedererwachen der Flüsse

    Lange wurden die Flüsse im Mittelland in Kanäle gezwängt. Heute folgen viele wieder ihrem natürlichen Verlauf.

  • Biber zwischen gut und böse

    Biber zwischen gut und böse

    An den Gewässern breiten sich Biber aus und verändern das Landschaftsbild – des einen Freud, des anderen Leid.

  • Kampf der Hörnchen

    Kampf der Hörnchen

    Eichhörnchen lassen die Herzen aller höher schlagen. Doch die einheimischen Nager sind bedroht.

  • Schweizer Jugend filmt – einfach genial! (Artikel enthält Video)

    Schweizer Jugend filmt – einfach genial!

    JungfilmerInnen machten sich auf in die Berge und tauchten ab, um das Leben von einheimischen Wildtieren einzufangen.