Schweizer im Stasi-Knast

Sie verliebten sich im Schatten der Berliner Mauer: Der Schweizer Peter Gross und die Ostberlinerin Christa Feurich. Als er seine Freundin in den Westen schmuggeln wollte, ging alles schief. Dieter Moor erzählt ihre Geschichte und wagt einen Blick hinter die Fassaden des Überwachungsstaats DDR.

Video «Schweizer im Stasi-Knast» abspielen

Schweizer im Stasi-Knast

50 min, aus SRF mySchool vom 7.11.2013

Vor 25 Jahren, am 9. November 1989, fiel die Berliner Mauer. Die Grenzanlage prägte die Schicksale von Millionen von Deutschen – und auch die einiger Schweizer.

Einer von Ihnen war Peter Gross. 1973 trat der 24-Jährige in der Residenz der Schweizer Botschaft in Ostberlin eine Stelle als Koch an. Er wollte das Leben hinter dem Eisernen Vorhang kennenlernen.

Als Schweizer und Botschaftsangestellter konnte er den schwerbewachten Checkpoint Charlie unbekümmert passieren. So fuhr er zum Einkaufen nach Westberlin. Bald lernte er die junge DDR-Bürgerin Christa kennen – und sie verliebten sich.

Christa Feurich versteckte sich im Kofferraum. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Misslungene Flucht im Kofferraum: Dem allgegenwärtigen Überwachungsapparat der Stasi entging kaum etwas. SRF

Gemeinsam fassten sie den Beschluss, die DDR zu verlassen. Als Peter seine Freundin in den Westen schmuggeln wollte, flog die Flucht auf. Beide wurden zu langen Gefängnisstrafen verurteilt. Erst 1978 durften Peter und Christa das sozialistische Ostdeutschland in Richtung Schweiz verlassen, wo sie ein gemeinsames Leben aufbauten.

Der Film erzählt auch die Geschichte von Barbara Seiler. Die Eltern der jungen Schweizerin waren überzeugte Sozialisten, die die Eidgenossenschaft verliessen, um sich in der DDR niederzulassen. In der Nähe von Ostberlin auf die Welt gekommen, lebte Barbara bis kurz vor ihrem 20. Geburtstag in Ostdeutschland. Im Film erinnert sie sich an ihr Leben im Sozialismus.

Dieter Moor befasst sich in dem Beitrag mit diesen und anderen Schicksalen im Schatten der Mauer. Seine Suche entlang der Grenzanlage gewährt Einblicke in den Alltag der geteilten Stadt. Moor zeigt, wie das Bauwerk entstand, wie die Stasi die Menschen terrorisierte und wie der Eiserne Vorhang schlussendlich fiel.

Stufe: Sek II

Fächer: Geschichte

Stichwörter: Stasi, DDR, Fluchtversuch, BRD, Deutschland, Sozialismus, Mauer, Eiserner Vorhang, Trennung, Kalter Krieg, Mauerbau, Mauerfall, SED, Ost-West Konflikt, Terror, Überwachung

Produktion: Helen Stehli, Dieter Moor. SRF 2009

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 07.11.2013 09:05

    SRF mySchool
    Schweizer im Stasi-Knast

    07.11.2013 09:05

    Sie verliebten sich im Schatten der Berliner Mauer: Der Schweizer Peter Gross und die Ostberlinerin Christa Feurich. Als er seine Freundin in den Westen schmuggeln wollte, ging alles schief. Dieter Moor erzählt ihre Geschichte und wagt einen Blick hinter die Fassaden des Überwachungsstaats DDR.

    Unterrichtsmaterial