Science Gossip

Darwin, Tesla oder Curie – sie alle waren Genies auf ihrem Gebiet. Mit ihrer Forschung haben sie die Welt auf den Kopf gestellt. Doch wer waren diese Wissenschaftler wirklich? «Science Gossip» erzählt ihre Geschichte – jenseits von Nobelpreisen, Erfindungen und Entdeckungen.

Eine Zeichnung mit einem Mann und einem Kind, im Hintergrund eine Weltkarte und Silhouetten von Zweibeinern - vom Affen zum Menschen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Newton, Kepler oder Curie: Welches Leben führten die Menschen, die mit ihrer Forschung Menschheitsgeschichte schrieben? Soul Produccions

«Und sie bewegt sich doch!» sprach Galileo Galilei und legte zusammen mit Johannes Kepler den Grundstein für ein neues astronomisches Weltbild. Isaac Newton baute auf diesen Theorien auf und lieferte mit der Erforschung der Schwerkraft bahnbrechende Erkenntnisse.

Charles Darwins begründete die Evolutionstheorie, Louis Pasteur rettete mit seinen Impfstoffen unzähligen Menschen das Leben und Nikola Tesla erfand das Wechselstromsystem. Doch nicht nur Männer brachten der Welt Fortschritt: Marie Curie, die Entdeckerin von Polonium und Radium, räumte mit ihrer Forschung gleich zwei Nobelpreise ab.

«Science Gossip» blickt hinter die Erfindungen und Entdeckungen und erzählt vom Leben der einflussreichsten Wissenschaftler der Menschheitsgeschichte. So fand Isaac Newton kaum Freunde und Johannes Kepler musste in seinem Leben zahlreiche Schicksalsschläge hinnehmen. Kurzweilige Anekdoten, offene Geheimnisse und persönliche Schicksale – in 13 Folgen wirft die Reihe ein neues Licht auf das Leben dieser Persönlichkeiten.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geschichte, Physik, Biologie, Chemie

Stichwörter: Wissenschaftsgeschichte, Erfindung, Wissenschaft, Forschung, Erkenntnisse, Weltbild, Schwerkraft, Evolutionstheorie, Impfstoff, Wireless, Radioaktivität, Nobelpreis

Produktion: Elio Quiroga, Luis Sánchez-Gijón. Soul Produccions 2015

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: 31.12.2017.

Sendungen zu diesem Artikel

  • SRF 1 27.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Louis Pasteur (7/13)

    27.10.2017 09:50

    Im 19. Jahrhundert dachten viele Menschen, dass Krankheiten durch schlechte Gedanken und Magie verursacht würden. Doch Louis Pasteur schaute genauer hin und revolutionierte mit der Entdeckung von Impfstoffen den Kampf gegen Krankheit und Tod.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 26.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Albert Einstein (8/13)

    26.10.2017 09:50

    Seine Relativitätstheorie machte Albert Einstein weltberühmt. Jedoch war dies nicht die einzige Arbeit des Genies, die das Weltbild massgeblich verändern sollte. Mit der Erklärung des photoelektrischen Effekts öffnete er die Tür zur Quantenmechanik – und erhielt dafür den Nobelpreis.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 25.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Galileo Galilei (5/13)

    25.10.2017 09:50

    Erfinder des Fernrohrs, Entdecker der Jupitermonde und einer der brillantesten Köpfe aller Zeiten: Galileo Galilei. Beinahe wäre das Genie jedoch durch die Hand der Kirche umgekommen.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 24.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Johannes Kepler (4/13)

    24.10.2017 09:50

    Im von Kriegen zerstörten Europa musste Johannes Kepler im Laufe seines harten Lebens zahlreiche Schicksalsschläge überwinden. Dies hielt den genialen Naturwissenschaftler jedoch nicht davon ab, atemberaubende Entdeckungen zu machen.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 23.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Nikola Tesla (3/13)

    23.10.2017 09:50

    Er entdeckte und erfand so viele erstaunliche Dinge, dass manche Zeitgenossen glaubten, er sei nicht von dieser Welt. Ohne Nikola Tesla gäbe es heute weder Mobiltelefone noch Computer.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 20.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Charles Darwin (1/13)

    20.10.2017 09:50

    1859 rüttelte Charles Darwin mit seiner Evolutionstheorie die Welt auf. Dass der Mensch vom Affen abstammen sollte, war für viele seiner Zeitgenossen nur schwer zu akzeptieren. Darwins Prinzip der natürlichen Selektion zählt heute zu den bedeutendsten Entdeckungen der Naturwissenschaften.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 19.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Thomas Robert Malthus (12/13)

    19.10.2017 09:50

    In seiner Arbeit beschäftigte sich Thomas R. Malthus mit der Entwicklung der menschlichen Bevölkerung. Sein Fazit war vernichtend: Die Menschheit wächst schneller als die zu ihrem Überleben notwendigen Ressourcen. Der Vater der Demografie hatte aber nicht mit der industriellen Revolution gerechnet.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 18.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Alessandro Volta (11/13)

    18.10.2017 09:50

    Ein Leben ohne Batterien wäre heute kaum denkbar. Der Physiker Alessandro Volta hat diese im Jahr 1800 erfunden. Als erstes Gerät konnte die «Voltasäule» über längere Zeit Elektrizität speichern und abgeben. In den kommenden Jahrhunderten wurde sie zum Fundament der Elektrizitätsforschung.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 17.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Pythagoras (10/13)

    17.10.2017 09:50

    Mit dem Satz des Pythagoras kann man Pyramiden bauen, die Position eines Schiffes berechnen oder den eigenen Standpunkt per GPS ermitteln. Mit seiner Arbeit wurde Pythagoras zu einer Schlüsselfigur in der Geschichte der Mathematik und Naturwissenschaft. Doch wie hat er gelebt?

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 16.10.2017 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Benjamin Franklin (9/13)

    16.10.2017 09:50

    Als einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten von Amerika ging Benjamin Franklin in die Geschichte ein. Als ob das nicht genug wäre, machte der Staatsmann auch erstaunliche Entdeckungen auf dem Gebiet der Elektrizität. Diese kosteten ihn fast das Leben.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 28.04.2017 09:55

    SRF mySchool
    Science Gossip: Euklid (13/13)

    28.04.2017 09:55

    Eines der einflussreichsten Bücher aller Zeiten: «Die Elemente». Voll mit Definitionen, Postulaten, Beweisen und geometrischen Lehrsätzen wird es seit über 2000 Jahren an Schulen und Universitäten auf der ganzen Welt gelehrt. Über den Verfasser des Buches, Euklid, ist jedoch nur wenig bekannt.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 02.01.2017 09:55

    SRF mySchool
    Science Gossip: Marie Curie (6/13)

    02.01.2017 09:55

    Eine polnische Universität zu besuchen, war für Marie Curie unmöglich – weil sie eine Frau war. Zudem fehlte ihr das Geld. Doch sie liess sich nicht aufhalten, studierte an der Sorbonne in Paris und räumte als Wissenschaftlerin mit der Entdeckung von Polonium und Radium gleich zwei Nobelpreise ab.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 01.11.2016 09:50

    SRF mySchool
    Science Gossip: Isaac Newton (2/13)

    01.11.2016 09:50

    Einer der intelligentesten Wissenschaftler der Menschheitsgeschichte: Isaac Newton. Leider war das Genie oft schlecht gelaunt, mit seinen Mitmenschen kam er mehr schlecht als recht klar.

    Unterrichtsmaterial