SkateKeet

Sie ist zehn Jahre alt und ihr Herz schlägt nur für das eine: Skateboarden. Damit ist Keet eher die Ausnahme in ihrem weiblichen Freundeskreis. Doch aus deren Meinungen macht sie sich nichts. Im Gegenteil: Sie will mehr Mädchen für den von Jungen dominierten Sport motivieren.

Video «SkateKeet» abspielen

SkateKeet

15 min, aus SRF mySchool vom 14.10.2016

Muss man ein Junge sein, um Skater zu sein? Nein, sagt Keet. Statt mit ihren Klassenkameraden die Freizeit zu verbringen, trifft sich das 10-jährige Mädchen aus Den Haag viel lieber mit Skatern. Ein Heelflip über sechs Stufen? Dieser Trick ist kein Problem für sie. Fifty-fifty auf der Rail und den One-eighty in der Halfpipe? Keet beherrscht sie alle.

Die Mädchen in ihrer Schule können die spezielle Leidenschaft nicht wirklich nachvollziehen. Doch davon lässt sich Keet nicht verunsichern. Unter den meist männlichen Skatern hat sie sich bereits Respekt verschafft und wird immer selbstbewusster. Auch hat sie einen Traum: Dass sich mehr Mädchen für den Skate-Sport interessieren.

Der Dokumentarfilm zeigt, wie sich Keet zu einem rebellischen und engagierten jungen Mädchen entwickelt. So macht sie sich stark für die Emanzipation von Mädchen und Frauen in der Skaterszene und inspiriert diese, mit Vorurteilen zu brechen.

Stufe: PS, Sek I

Fächer: Gemeinschaft, Lebenskunde, NMG

Stichwörter: Skaterwelt, Geschlechterrolle, Gleichberechtigung, gesellschaftliche Gleichstellung, Vorurteile, Verständnis, Erwachsenwerden, Pubertät, Identität, Vorbild

Produktion: Edward Cook. NPO 2015

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 31.08.2019

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 14.10.2016 09:00

    SRF mySchool
    SkateKeet

    14.10.2016 09:00

    Sie ist zehn Jahre alt und ihr Herz schlägt nur für das eine: Skateboarden. Damit ist Keet eher die Ausnahme in ihrem weiblichen Freundeskreis. Doch aus deren Meinungen macht sie sich nichts. Im Gegenteil: Sie will mehr Mädchen für den von Jungen dominierten Sport motivieren.

    Unterrichtsmaterial