Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesellschaft, Ethik, Religion Stereotyp

Eine Reise zu den bekanntesten Vorurteilen Europas: Rapper Knackeboul konfrontiert die Spanier mit ihrer Liebe zum Stierkampf und die Niederländer mit ihrem Camperwahn. Ist an den Stereotypen wirklich etwas dran oder sind sie nur heisse Luft?

Knackeboul mischt sich unter die vielen tanzenden Schweden, die ausgelassen ihr traditionelles Mittsommerfest feiern.
Legende: Die Schweden feiern ihr traditionelles Mittsommerfest und Knackeboul ist mittendrin. ARTE

Wohnen alle Italiener noch bei ihrer Mama? Schlafen die Griechen wirklich den halben Tag? Und haben die Engländer den besten Humor? Dies will der Schweizer Moderator und Rapper Knackeboul auf einer Reise durch Europa herausfinden.

Einige der Vorurteile werden widerlegt, wie zum Beispiel die Faulheit der Griechen oder die Humorlosigkeit der Deutschen. Viele Stereotypen haben aber durchaus einen wahren Kern. Zwei Carabinieri berichten von der magischen Wirkung der italienischen Pasta und die Schwedinnen bestätigen ihren Ruf als starke Frauen mit schlagkräftigen Argumenten.

Doch wieso existieren überhaupt so viele Stereotypen? Im Alltag helfen sie uns, Menschen schneller und einfacher einschätzen zu können. Diese Vereinfachung kann aber auch gefährlich sein, denn sie entspricht selten der ganzen Wahrheit. Knackeboul geht den Stereotypen auf den Grund, befragt Experten und testet das eine oder andere Klischee gleich selbst aus.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Geografie, Gesellschaft

Stichwörter: Kultur, Europa, Missverständnisse, Mythos, Humor, Temperament, Sprache, Länder, Eigenheiten, Spezialitäten

Produktion: Lilly Engel, Philipp Fleischmann. ARTE 2017

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 31.07.2021.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.