Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesellschaft, Ethik, Religion Tatorte der Reformation

Hat Martin Luther einen Studienkollegen im Duell getötet? Was hat die Kappeler Milchsuppe mit der Reformation zu tun? Schauspieler und Theologe Julian Sengelmann wandelt auf den Spuren der Reformatoren und stösst dabei auf Aussergewöhnliches und Erschreckendes.

Vier Statuen, die die Reformatoren de Bèze, Calvin, Farel und Knox darstellen.
Legende: Das Reformationsdenkmal in Genf. Es zeigt drei der bedeutendsten Vertreter des Calvinismus: Johannes Calvin, William Farel und John Knox. SRF

Er kennt sich bestens aus mit dem Christentum. Dennoch begibt sich Julian Sengelmann zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation auf die Spuren von Luther, Zwingli oder Calvin. Der Schauspieler, Musiker und Theologe geht spannenden Mythen nach und versucht sich in die Gedankenwelt der Reformatoren und der damaligen Bevölkerung hineinzuversetzen. Dafür ist er sich nicht zu schade, einen Fechtkampf anzuzetteln, sich aufs Pferd zu schwingen und Kletter-Übungen in luftiger Höhe zu meistern.

«Tatorte der Reformation» beleuchtet wichtige Momente der Reformation, die Geschichte schrieben. In 8 Folgen werden die bedeutendsten Reformatoren in Deutschland und in der Schweiz begleitet. Dabei wird klar, dass nicht jeder den gleichen Stand und die gleichen Beweggründe hatte. Und auch die Mittel der Reformatoren, mit denen sie ihre Ziele verfolgten, waren unterschiedlich.

Fächer: Geschichte, Religion

Stufe: Sek I, Sek II

Stichwörter: Religionsgeschichte, Religionswissenschaft, Protestantismus, Theologie, Katholizismus, Ketzer, Medienrevolution, Wartburg, Erfurt, Worms, Köln, Konstanz, Zürich, Genf, Kappel, Jan Hus, Peter Fliesteden, Wiedertäufer, Jan van Leiden, Papst, Reichstag, Buchdruck

Produktion: EIKON Nord, Andreas Heineke. MDR, WDR, SWR, SRF, NDR 2017.

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Bis 31.10.2024.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.