Überleben – trotz allem

Ruth Rogoff, Heinz Skyte und Arek Hersh. Drei Menschen, die während des 2. Weltkriegs von den Nationalsozialisten verfolgt wurden – und überlebten. Mit Animationsfilmen, Interviews und Übungen bringt das iBook von «SRF mySchool» ihre Schicksale ins Schulzimmer.

Zusatzinhalt überspringen

Das iBook zum Download

Das iBook zum Download

Mit einem Klick auf den folgenden Link laden Sie das 320 MB grosse iBook herunter: Download. Je nach Internetverbindung kann es einige Minuten dauern, bis eine Meldung erscheint. Für den Download empfehlen wir den Safari-Browser.

Sie wurden von den Nationalsozialisten verfolgt und haben während des Zweiten Weltkriegs unermessliches Leid erfahren: Ruth Rogoff, Heinz Skyte und Arek Hersh.

Das neue iBook zum Beitrag «Die Kinder des Holocaust» erzählt ihre Geschichten. Damit bietet es Schülerinnen und Schülern eine Möglichkeit, sich mit dem Holocaust und dem Terror der Nationalsozialisten auseinanderzusetzen. Dabei kommen Themen wie Fremdenhass, Nationalismus und Flüchtlinge zur Sprache. Aspekte, die in Anbetracht der aktuellen Flüchtlingskrise in Europa hoch-relevant sind.

Wie das iBook strukturiert ist und wie es im Unterricht eingesetzt werden kann, erläutern die didaktischen Hinweise.

Technischer Hinweis

Das iBook läuft auf allen Varianten von iPad, iPad mini und auf jedem Mac-Computer ab OS-X Version 10.9 «Mavericks». Eine Nutzung ohne aktive Internetverbindung ist möglich, jedoch können die interaktiven Lückentexte offline nicht bearbeitet werden.