Zum Inhalt springen
Inhalt

Physik, Chemie, Biologie Wetterphänomene

Energiegeladene Lichtbögen, tonnenschwere Gewitterwolken und volatile Kondensstreifen: Was steckt hinter diesen Erscheinungen und wie entstehen sie? Meteorologin Christine Jutz beantwortet Fragen zu spannenden Wetterphänomenen aus dem Alltag.

Eine Gewitterwolke und drei Blitze.
Legende: Warum sucht ein Blitz immer die höchste Erhebung am Boden? Meteorologin Christine Lutz hat die Antworten. Keystone

Ein Kran zieht Blitze an. Ein Flugzeug hinterlässt nicht immer einen Kondensstreifen am Himmel. Wäsche trocknet bereits bei Raumtemperatur, obwohl Wasser erst bei 100 Grad Celsius verdampft. Eine Gewitterwolke fällt nicht vom Himmel, obwohl sie Millionen von Tonnen schwer ist. Und Seifenblasen zerplatzen im Regen nicht. Warum ist das so?

In fünf Episoden beantwortet die Meteorologin Christine Jutz Zuschauerfragen zu diesen Wetterphänomenen. Mit einfachen Beispielen und verständlichen Illustrationen erklärt sie komplexe physikalische Vorgänge, die bei ganz alltäglichen Erscheinungen stattfinden.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Physik, Chemie, Biologie

Stichwörter: Natur, Umwelt, Meteorologie, Verdunstung, Nebel, Klima, Leitfähigkeit, Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur, Wetter, Atmosphäre, Geowissenschaft, Klimatologie, Wetterforschung

Produktion: Cristin Bugmann. SRF 2011

Verkauf: Nicht im Angebot.

VOD: Unbegrenzt.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.