Zum Inhalt springen
Inhalt

Physik, Chemie, Biologie Wieso erkälten wir uns?

Winterzeit ist Erkältungszeit. Durchschnittlich zwei- bis viermal pro Jahr haben Erwachsene eine Erkältung, kleine Kinder sogar bis zu zehnmal jährlich. Die Erkältung ist damit eine der häufigsten Krankheiten in der Schweiz. Reena erklärt dir, warum wir uns erkälten und was wir dagegen tun können.

Schuld an einer Erkältung sind kleine Viren, die über die Atemwege in unseren Körper gelangen. Sie vermehren sich in der Nase, im Hals und in den Bronchien unserer Lunge. Wer niest, schleudert seine Viren mehrere Meter durch die Luft und steckt auf diesem Weg andere Menschen an. Auch wenn wir unserem Gegenüber die Hand schütteln, kann sich eine Erkältung weiterverbreiten.

Wir sind einer Erkältung jedoch nicht schutzlos ausgeliefert. Unser Immunsystem, ein körpereigenes Abwehrsystem, bildet eine Barriere gegen Viren, solange es nicht zu viele auf einmal sind. Falls doch, werden wir krank und kriegen die typischen Symptome: Frösteln, Halsweh und Schnupfen. Wenn wir ausserdem an starkem Schüttelfrost, hohem Fieber, Gliederschmerzen und Husten leiden, handelt es sich womöglich um eine Grippe. Diese kann bis zu 14 Tage dauern und teilweise sogar gefährlich werden.

Bei einer Erkältung hilft es, sich auszuruhen, damit das Immunsystem die Viren gut abwehren kann. Genügend Tee oder Wasser zu trinken, unterstützt das Immunsystem. Lutschtabletten lindern ausserdem den Husten und die Halsschmerzen

Lehrplan-21 Bezug

Die Schülerinnen und Schüler ...

NMG 1.2 c, Link öffnet in einem neuen Fenster: … kennen Möglichkeiten, Gesundheit zu erhalten und Wohlbefinden zu stärken (z.B. Bewegung, Schlaf, Ernährung, Körperpflege, Freundschaften).

NMG 1.2 e, Link öffnet in einem neuen Fenster: ... kennen präventive Vorkehrungen zur Erhaltung der Gesundheit und können diese umsetzen (z.B. Hygienemassnahmen, Körperpflege, Ernährung, Bewegung).

Schulstoff leicht gemacht!

Schulstoff leicht gemacht!

Wie wird aus Wasser Strom? Warum ist Schlaf wichtig und was hat es mit den Kinderrechten auf sich? Antworten liefert «Clip und klar!» – auch auf YouTube, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.