Wir unter der Dreirosenbrücke

In Kleinbasel treffen Kulturen, Schicksale und Träume aufeinander: Der Jugendtreff unter der Dreirosenbrücke ist für viele – meist ausländische – Jugendliche ein zweites Zuhause. Ein Blick in das Leben von Fiton, Berta, Caio und anderen jungen Menschen mit Migrationshintergrund.

Jugendliche bei der Essensausgabe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kleinbasel: Gewalt, Ghetto – der Jugendtreff unter der Dreirosenbrücke ist für viele Junge ein zweites Zuhause. SRF

In Kleinbasel leben viele Menschen mit einem Etikett – Parallelgesellschaft, Gewalt, Ghetto. Unter der Dreirosenbrücke befinden sich ein Jugendtreff und eine betreute Tagesstätte. Es ist das zweite Zuhause vieler, meist ausländischer Jugendlicher.

Obwohl sie unterschiedliche Hintergründe haben, sieht der Alltag dieser Jugendlichen in der Schweiz ähnlich aus: Die Eltern arbeiten in Doppelschichten mit der Hoffnung auf ein besseres Leben. Für die Kinder bleibt oft keine Zeit.

Die Reihe porträtiert die jungen Menschen, die ihre Freizeit im Jugendtreff verbringen, zusammen spielen, kochen oder Hausaufgaben lösen.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Lebenskunde, Gemeinschaft

Stichwörter: Jugi, Jugendtreff, Kleinbasel, Ghetto, Ausländer, Tagesstätte, Lehrstelle, Freizeit, Tibet, Kosovo

Produktion: Georg Häsler. SRF 2013

Verkauf: Nicht im Angebot.

Video on Demand: Unbegrenzt.

Sendungen zu diesem Artikel

  • SRF 1 15.01.2016 09:50

    SRF mySchool
    Wir unter der Dreirosenbrücke (5/5)

    15.01.2016 09:50

    Mit 18 Jahren ist der Brasilianer Caio nicht mehr oft im Jugi unter der Dreirosenbrücke zu Gast. Je älter die Jugendlichen sind, desto mehr Möglichkeiten haben sie, sich irgendwo sonst zu treffen. Fiton geht beispielsweise gerne in Shisha-Bars. Die Gruppe der Tibeter ist am liebsten unter sich.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 14.01.2016 09:45

    SRF mySchool
    Wir unter der Dreirosenbrücke (4/5)

    14.01.2016 09:45

    Politische Flüchtlinge und die Hoffnung auf ein besseres Leben: Die Hintergründe der Jugendlichen, die in den Treff unter der Dreirosenbrücke kommen, sind verschieden. Sie alle leben aber mit ihrer Familie am Existenzminimum und mussten bereits früh lernen, Verantwortung zu übernehmen.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 13.01.2016 09:50

    SRF mySchool
    Wir unter der Dreirosenbrücke (3/5)

    13.01.2016 09:50

    Der Albaner Fiton verbringt die Zeit mit seinen Freunden auch ausserhalb des Jugendtreffs. Oft ziehen sie um die Häuser, essen und trinken. Aber nicht bei allen steht das Vergnügen im Vordergrund: Die Angolanerin Berta macht sich Gedanken über ihre Zukunft und erzählt von ihren Wünschen.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 12.01.2016 09:50

    SRF mySchool
    Wir unter der Dreirosenbrücke (2/5)

    12.01.2016 09:50

    Ausserhalb des Jugendtreffs sieht der Alltag vieler Jugendlicher in Kleinbasel ähnlich aus: Da die Eltern in Doppelschichten arbeiten, gibt es kaum ein Familienleben. Die Jungen sind froh um die Tagesstruktur, die sie unter der Dreirosenbrücke erhalten.

    Unterrichtsmaterial

  • SRF 1 11.01.2016 09:50

    SRF mySchool
    Wir unter der Dreirosenbrücke (1/5)

    11.01.2016 09:50

    Kleinbasel: Am Rande der Schweiz leben die Menschen mit einem Etikett – Parallelgesellschaft, Gewalt, Ghetto. Unter der Dreirosenbrücke befindet sich ein Jugendtreff. Er ist das zweite Zuhause von Fiton, Berta, Caio und vielen anderen – meist ausländischen – Jugendlichen.

    Unterrichtsmaterial