Zwischen Handy und Koran

Sechs Personen und sechs Möglichkeiten, den Islam zu leben. In der Schweiz wohnhafte MuslimInnen stellen ihr religiöses Selbstverständnis in Kurzporträts vor. Die Art und Weise, dem Glauben nachzugehen, reicht von bedingungslosem Koranglauben bis zur differenzierten, interkulturellen Zurückhaltung.

Unterrichtsmaterial